Anmelden
10 príznakov nedostatku testosterónu - čo spôsobuje a ako ho riešiť?

10 Zeichen für den Testosteronmangel – Was verursacht er und wie kann man gegen ihn Kämpfen?

Testosteron ist ein Hormon, das vor allem bei den Männern dominant ist. Eine bestimmte Menge von Testosteron können auch Frauen in ihrem Körper haben. Der Testosteronspiegel senkt mit zunehmendem Alter, aber zur rapideren Senkung kann es auch wegen anderen Gründen kommen. Lesen Sie, was der Testosteronmangel verursacht, was seine Symptome sind und wie man den Spiegel dieses Hormons erhöhen kann, um sich gesund zu halten.

Was ist Testosteron?

Testosteron ist vor allem ein Hormon, das für die männliche Gesundheit sehr wichtig ist. Es geht nicht nur um die Fruchtbarkeit oder die Muskelmasse. Außerdem ist Testosteron nicht ganz ein Menschenhormon, da dieses Hormon auch die Tiere haben. Dieses männliche Hormon hat im unseren Körper eine Menge von Aufgaben und das sind die richtige Fruchtbarkeitsfunktion, die Geschlechtsorganfunktion von Männern oder die Regulation von der Geschlechtsunterscheidung.

Früher haben die Menschen das Testosteron für ein Hormon, das vor allem für  Physiologie und Androgenese der Männer verantwortlich war, gehalten. Außerdem hat er Einfluss auf unsere Knochen, dafür ist seine Verwandlung auf das Estrogen verantwortlich. Der Wirkungsbereich des Testosterons ist komplex und die Wissenschaflter beschäftigen sich mit seiner Rolle bei den Schmerzen und bei den herzvaskulären Problemen der Männer und Frauen. Für die Betonung der Wichtigkeit des Testosterons nennen wir jetzt alle Prozesse, wo dieses Hormon wichtig ist:

  • Größe und Kraft der Muskeln
  • Wachstum und Kraft der Knochen
  • dickere Stimme und größere Behaarung
  • Libidofunktion
  • Hoden- und Penisentwicklung und Spermaproduktion
Was ist Testosteron

Symptome des niedrigen Testosteronspiegels

Der Testosteronspiegel senkt bei den Männern natürlich während ihres Lebens, um genau zu sein, nachdem sie das Alter von 30 Jahren überschritten haben. Jedes Jahr senkt der Testosteronspiegel um 1%. Der niedrige Testosteronspiegel nennt sich auch männliches Hypogonadismus. Es geht um die Lage, wo die Hoden eine nicht genügende Menge von Testosteron produzieren. Es existieren aber mehrere weitere Gründe für niedrigeren Testosteronspiegel. Zu bestimmen, wie viele Männer niedriges Testosteron haben, ist zwar nicht einfach, aber bisherige Informationen sagen, dass 2.1% also 2 von 100 Männern diese Schwierigkeiten haben. Wir müssen aber auch ihr Alter betrachten. Bei jungen Männern ist es zirka 1%, aber bei alten Männern, d.h. über 80 Jahren, haben 50% der Männer dieses Problem.

Eine interessante Information ist, dass der Testosteronmangel öfter bei übergewichtigen Männern erscheint. Laut der Untersuchungen wurde der niedrige Testosteronspiegel bei 6,4% der Männer mit dem optimalen Gewicht beobachtet, den Testosteronmangel kann aber auch 30% der Männer mit dem Übergewicht haben. Ähnlich ist es auch bei den Diabetikern, als eine andere Untersuchung gezeigt hat, dass ungefähr jeder vierte Diabetiker einen niedrigen Testosteronspiegel hatte.

Bestimmt fragen Sie sich, wie die optimalen Werte von Testosteron aussehen, und wann sich das Testosteron als niedrig wertet. Die obere normale Grenze entspricht den 1000 bis 1200 Nanogramm auf Deziliter. Zu der unteren Grenze gehört das Wert von 300 Nanogramm. Laut der amerikanischen urologischen Assoziation, gehören zu dem niedrigen Spiegel Werte unter 300 Nanogramm.

Wie können Sie erfahren, dass Sie wenig Testosteron haben? Konzentrieren Sie sich auf die häufigsten Merkmale, die wir Ihnen in den nächsten Zeilen vorstellen.

Erektionsprobleme und keine Lust aufs Sex

Der niedrige Testosteronspiegel kann sich mit der kleineren Lust aufs Sex, die zwar mit dem zunehmenden Alter natürlich senkt, aber bei den Leuten mit niedrigem Testosteron eindeutiger ist, zeigen. Ein weiteres Zeichen ist das Erektionsproblem, für das die reduzierte Stickstoffmonoxidbildung in dem Penisgewebe, das das Testosteron stimuliert, verantwortlich ist. Für die Vollständigung, erektille Dysfunktion ist nicht nur das Ergebniss des niedrigen Testosterons sondern auch des hohen Cholesterols, Blutdrucks, Stresss und der Angst oder auch der Alkoholkonsumation und des Rauchens.

Depressionen und Emotionsenkungen

Senkung der Lust aufs Sex ist mit den Emotionen verbunden, aber außer der kann sich der niedrige Testosteronspiegel auch in der Emotionsebene mit der Depression und der Trauer zeigen. Das Testosteron hat Einfluss auf die Emotionsregulation, deshalb können Symptome seines Mangels Erschöpfung, Aufregung und die erwähnte keine Lust aufs Sex sein. In der letzten Reihe muss man auch Probleme mit der Motivation und dem Selbstbewusstsein erwähnen.

physische Symptome

Außer den sexuellen und psychischen Symptomen zeigt sich der Testosteronmangel auch mit einigen physischen Änderungen. Zu denen gehört der Muskelabbau und Energiesenkung, höherer Körperfettanteil oder auch die sogenannte Gynekomastie (vergrößerte und weiche Brüste) und Haarverlust.

Testosterondefizit

Wie erhöht man seinen Testosteronspiegel?

Den Testosteronmangel, oder Hypogonadismus, können die Fachleute überprüfen und auch ein paar Tests, die die Ursache des niedrigen Spiegels dieses Hormons festlegen, durchführen. Die Behandlung mit der Testosteronergänzung (TRT- testosterone replacement therapy) kann in Form einer Spritze, eines Pflasters oder eines Gels sein. Man muss aber anmerken, dass dieser Typ von Behandlung mehrere Nebenwirkungen bringen kann:

  • hohes Risiko der Herzerkrankung
  • Brustvergrößerung
  • Senkung der Spermabildung und Hodenverschrumpfung
  • Akne- und Hautreaktionen
  • Schlafapnoe-Syndrom

Außer der medizinischen Heilung existieren auch natürliche Arten, wie man das Testosteron unterstützen könnte und in diesem Artikel werden wir uns mit ihnen beschäftigen.

Natürliche Wege zur Erhöhung des Testosteronspiegels

Optimales Körpergewicht

Höheres Körpergewicht kann der Grund fur niedrigen Testosteronspiegel sein. Laut einer Studie von der Clinical Endocrinology-Zeitung haben junge Menschen im Alter von 14-20 Jahren mit Übergewicht 50% weniger Testosteron als die mit dem normalen Gewicht. Nehmen sie wahr, dass man hier nicht über das Übergewicht der Menschen mit höherem Alter spricht.

Vielleicht werden Sie nicht überrascht, wenn Sie erfahren, dass Menschen mit höherem Testosteronspiegel mehr Muskeln haben. Halbwegs ist es dank dem Prozess, wofür das Fettgewebe verantwortlich ist. In ihm kommt es zur Produktion des Enzyms Aromatase, das die Androgene in Estrogene verwandelt. Als ob es nicht reichen würde, senkt das Estrogen die Testosteronproduktion dank dem negativen Feedback im Gehirnteil Hypotalam. Wenn Sie also sagen, dass es gut wäre ein Bisschen abzunehmen, damit Sie besser aussehen, tun Sie es auch für Ihren Testosteronspiegel.

Testosteron und gesunde Ernährung

Ernährung und optimales Gewicht hängen zusammen, deshalb ist es keine Überraschung, dass auch unsere Lebensweise das Testosteron beeinflusst. Als erstes ist es wichtig, dass Sie die optimale Nährstoffaufnahme einhalten, und das zeitlang. Den Testosteronspiegel kann zum Beispiel eine Diät oder das Überessen in schlechter Weise beeinflussen. Konzentrieren Sie sich auf die ausgewogene Eiweiß-, Kohlenhydrate-, und Fettaufnahme.

Die Studie vom Jahr 2009 zeigt, dass an der höheren Testosteronbildung auch die D-Asparaginsäure (DAA) beteiligt ist. Sie ist ein Bestandteil von verschieden Hülsenfrüchten und Nüssen oder von Mitteln mit Omega-3-Fettsäuren. Wenn Sie Ihr Testosteron unterstützen möchten, sollten Sie diese Lebensmittel nicht von der Ernährung auslassen.

Ernährung fürs Testosteron

Für die Testosteronbildung  brauchen unsere Drüsen das Magnesium und Zink und die Leydig-Zellen brauchen Cholesterol. Zur Estrogenenbeseitigung und gleichzeitig zur Testosteronerhöhung könnten Ihnen Lebensmittel wie Kraut, Brokkoli oder Blumenkohl helfen. Versuchen Sie sie in Ihren Essensplan hinzufügen.

Testosteron und das Training

Außer der Gewichterhaltung und guten Ernährung ist auch die Bewegung und effektive Typen des Trainings für die Testosteronspiegelerhohung sehr wichtig. Laut einer Studie aus dem Jahr 2017, sollte Ihnen bei der Testosteronbildung eher die physische Aktivität als das Abnehmen helfen. Es gilt aber, dass man auch mit Maß trainieren sollte, weil eine übertriebene physische Aktivität das, was Sie vermeiden möchten, verursachen könnte- Testosteronmangel.

 Alle Übungsarten sind für die Testosteronerhöhung geeignet, aber für eine kurzzeitige langanhaltene Testosteronerhöhung ist ein Krafttraining oder ein Training mit der hohen Intensität (HIIT) die beste Wahl.

Wenn Sie die Testosteronbildung unterstützen möchten, sollten Sie sich auf „Gewichte heben“ konzentrieren. Beim Training können Sie diese Tipps verfolgen:

  • fügen Sie komplexe Übungen ins Training zuKreuzheben ,  Kniebeuge, Bankdrücken und Schulterdrücken
  • erhöhen Sie das Gewicht – Training mit höheren Gewichten heißt auch höhere Bildung von Testosteron
  • trainieren Sie nicht im jeden Satz bis zum Muskelversagen – Wir deuten deshalb auf das Wort „jede“ an, weil es völlig in Ordnung ist bis zum Muskelversagen zu trainieren aber nur im letzten Satz
Training erhöht das Testosteron

Testosteron und Alkohol

Vielleicht werden wir uns einig, wenn wir sagen, dass eine übertriebene Konsumation von Alkohol für unseren Körper in allen Richtungen schädlich ist. Alkohol hat aber auch einen negativen Einfluss auf den Testosteronspiegel, und da sprechen wir nicht über den vernachlässigbaren Einfluss. Für die Testosteronbildung sind 3 Drüsen nötig- Hypotalamus, die Hirnanhangdrüse und Hoden. Alkohol hat Einfluss auf alle genannten Drüsen und kann somit der Testosteronbildung schaden.

Studie aus dem Jahr 2019 hat sich mit dem negativen Einfluss von Alkohol auf den Testosteronspiegel der Männer beschäftigt. In der Studie befindet sich das Ergebnis eines Experiments, bei dem sie chronische Alkoholiker mit freiwilligen Respondenten, die täglich einen Pint Whiskey (US pint = 473.176 ml, also 0,47 l) in der Zeit von 30 Tagen trinken mussten, verglichen haben. Fast alle Alkoholiker hatten einen Mangel oder sehr geringe Werte von Testosteron. Den gesunden Freiwilligen senkte der Testosteronspiegel schon nach 72 Stunden der Verdauung und hat dieselben Werte, wie bei den Alkoholikern nach 30 Tagen erreicht. Aus dem lässt sich behaupten, dass es nicht Jahre, sondern einen Monat dauert, bis man zu dem Zustand, der ähnlich  wie der Zustand von Alkoholikern ist, kommt.

Alkohol senkt unseren Testosteronspiegel

Eine übertriebene Alkoholkonsumation hat schon kurzzeitig eine ungewünschte Wirkung. Schon eine Nacht, wo Sie es mit dem Alkohol übertreiben, senkt Ihren Testosteron um 40%, was weitere 1-2 Tage dauern kann. Der schlimmste Fall ist das chronische Trinken, bei dem es zur Atrophie (Schrumpfung) der Hoden, die man nicht mehr ruckgängig machen kann, kommen kann.

Möchten Sie mehr über den Einfluss von Alkohol auf Sportler erfahren? Alles wichtige werden Sie in diesem Artikel erfahren- Wie beeinflusst Alkohol den Muskelwachstum, das Abnehmen, die Muskelregeneration und den Muskelaufbau.

Testosteron, Stress und Cortisol

Stress wird von mehreren auch als „unsichtbarer Mörder“ bezeichnet, weil sein Einfluss auf unsere Gesundheit bagatelisiert sein kann. Während des Stresss kommt es zur Kortisolspiegelerhöhung, also eines Hormones, dass für mehrere Prozesse verantwortlich ist, wie z.B. Metabolismus und Immunität. In der letzten Reihe kann hohes Kortisol und Stress das Apettit aufs Essen erhöhen, woraus sich ergibt, dass es auch unseres Körpergewicht und das gefährliche Körperfett beeinflusst, was sich an dem Testosteronspiegel zeigen kann. Stress und Angst sind für mehrere Menschen üblicher Teil ihres Lebens, aber ihr negativer Einfluss ist komplexer, als andere denken.

Stress, Cortisol und Testosteron

Testosteron und der Schlaf

Der immer erwähnte 8-stundige Schlaf ist nicht ein Mythus. Für die meisten Menschen bindet sich mit der guten Gesundheit 7-9-stundiger Schlaf. Nach der gesunden Ernährung ist der Schlaf der zweitwichtigste Faktor für die Testosteronbildung. Laut einer gewissen Studie kann schon eine Woche vom begrenzten Schlaf verursachen, dass der Testosteronspiegel um 15% senkt. Guter Schlaf erhöht nicht nur das Testosteron, oder senkt auch das Kortisol, das wir im vorherigen Punkt erwähnt haben. Seien Sie während des Tages mehr aktiv und in der Nacht gönnen Sie Ihrem Körper Ruhe, und das für das hormonale Gleichgewicht.

Supplemente für die Testosteronunterstützung

Die richtige Funktion von Testosteron muss man nicht nur mit dem Schlaf, Training und mit guter Ernährung sondern auch mit richtigen Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen. Wir stellen Ihnen mehrere Supplemente, die Ihnen damit helfen können, vor.

  • Vitamin D – Hilft bei der Regulation des Testosteronspiegels. Der Körper bildet Vitamin D von der Sonnenstrahlung, aber Sie können ihn auch in Form eines Supplements, wenn Sie zum Beispiel mehr Zeit Drinnen verbringen, oder wenn Sie dunklere Haut haben oder Sie sehr weit vom Äquator leben, zu sich nehmen. Allerdings kann Vitamin D auch die Spermaqualität verbessern.
  • DAA – D-Asparaginsäure – diese Aminosäure hat einen sehr positiven Einfluss auf das Testosteron, hinter dessen Funktion laut Wissenschaftler der Wachstum von luteinisiertem und folikulostimulierendem Hormon sein könnte .
  • Zink – Die Testosteronbildung kann auch der Zinkmangel blockieren. Die Sportler verlieren diesen Stoff im höheren Maß, da es vom Körper mit Schweiß verschwindet. Das Zink können Sie mit der richtigen Ernährung ergänzen, aber den Zinkspiegel können Siedurch Ergänzungsmittel erhöhen.
  • Ashwagandha – Diese Pflanze, die vor allem in der klassischen indischen Medizin bekannt ist, ist ein Adaptogen, also sie hilft vor allem bei Stress- und Angstproblemen. Laut einer Durchsuchung, hat die Supplementation mit Ashwagandha einen positiven Einfluss auch aufs Testosteron. Bei Männern ist der Testosteronspiegel dank dieser Pflanze um 10-22% gestiegen.
  • DHEA – hinter dieser Abkürzung versteckt sich das Hormon Dehydroepiandrosteron, das sich der Körper natürlich in der Nebenniere bildet. Laut der Studien, kann 50-100mg DHEA den Testosteronspiegel um 20% erhöhen.
  • Tribulus terrestris – diese Pflanze ist in der Naturmedizin schon ein paar Jahrhunderte bekannt, und Ihr Einfluss auf den Testosteronspiegel und Lust aufs Sex haben schon mehrere wissenschaftliche Studien bestätigt.
Testosteron-Supplements

Der Testosteronmangel hat sehr viele Erscheinungen, die Sie an sich bemerken können. Wenn Sie sich aber über die Menge von Testosteron, die sich in ihrem Körper befindet, sicher sein wollen, suchen Sie nach einem Experten, der mit Hilfe von verschiedenen Tests den genauen Wert von Testosteronspiegel besimmt. Wie Sie schon in diesem Artikel gelesen haben, beeinflusst das Testosteron eine Menge von Faktoren und kann sehr schnell senken. Fur seine erneute Erhöhung brauchen Sie keine medizinische Behandlung, es reicht nur Ihren Lebensstil zu verändern und die richtigen Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Wir hoffen, dass Sie sich alle wichtige Informationen über das Testosteron und über seine Funktion durchgelesen haben. Wollen Sie, dass auch Ihre Freunde über diesem wichtigen Hormon etwas erfahren? Teilen Sie bitte diesen Artikel.

Quellen

[1] George N. Nassar, Stephen W. Leslie – Physiology, Testosterone – https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK526128/ [2] James Roland – What Is Testosterone? – https://www.healthline.com/health/what-is-testosterone [3] Vineet Tyagi, MD, Michael Scordo, MD, Richard S. Yoon, MD, Frank A. Liporace, MD, Loren Wissner Greene, MD, MA – Revisiting the role of testosterone: Are we missing something? – https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5434832/ [4] Testosterone — What It Does And Doesn’t Do – https://www.health.harvard.edu/drugs-and-medications/testosterone–what-it-does-and-doesnt-do [5] Healthline Editorial Team – Low Testosterone in Men – https://www.healthline.com/health/side-effects-of-low-testosterone [6] What is Low Testosterone? – https://www.urologyhealth.org/urologic-conditions/low-testosterone [7] Jenna Fletcher – What are the symptoms of low testosterone? – https://www.medicalnewstoday.com/articles/322647 [8] Low Testosterone (Male Hypogonadism) – https://my.clevelandclinic.org/health/diseases/15603-low-testosterone-male-hypogonadism [9] Jerry R. Balentine, DO, FACEP – Low Testosterone (Low-T) – https://www.medicinenet.com/low_testosterone_low_t/article.htm [10] Mayo Clinic Staff – Testosterone therapy: Potential benefits and risks as you age – https://www.mayoclinic.org/healthy-lifestyle/sexual-health/in-depth/testosterone-therapy/art-20045728 [11] Colleen M. Story – Options for Increasing Your Testosterone – https://www.healthline.com/health/low-testosterone/testosterone-replacement-therapy-and-other-options [12] Lana Barhum – How do you boost testosterone naturally? – https://www.medicalnewstoday.com/articles/322508 [13] John Fawkes – This Is How to Raise Your Testosterone Levels Naturally – https://medium.com/better-humans/this-is-how-to-raise-your-testosterone-levels-naturally-995daab1a944 [14] Rudy Mawer – 8 Proven Ways to Increase Testosterone Levels Naturally – https://www.healthline.com/nutrition/8-ways-to-boost-testosterone [15] Enza Topo, Andrea Soricelli, Antimo D’Aniello, Salvatore Ronsini, Gemma D’Aniello – The role and molecular mechanism of D-aspartic acid in the release and synthesis of LH and testosterone in humans and rats – https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2774316/ [16] Testosterone Week: How I Doubled My Testosterone Levels Naturally and You Can Too – https://www.artofmanliness.com/articles/how-to-increase-testosterone-naturally/ [17] David R Hooper, William J Kraemer, Catherine Saenz, Kevin E Schill, Brian C Focht, Jeff S Volek, Carl M Maresh – The presence of symptoms of testosterone deficiency in the exercise-hypogonadal male condition and the role of nutrition – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28470410/ [18] Daniel Yetman – How Alcohol Affects Testosterone – https://www.healthline.com/health/how-alcohol-affects-testosterone [19] Ylenia Duca, Antonio Aversa, Rosita Angela Condorelli, Aldo Eugenio Calogero, Sandro La Vignera – Substance Abuse and Male Hypogonadism – https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6571549/#B8-jcm-08-00732 [20] Michael Hull – How can you increase testosterone naturally? – https://examine.com/nutrition/increase-testosterone-naturally/ [21] Louise Morales-Brown – What are some of the top testosterone supplements and boosters? – https://www.medicalnewstoday.com/articles/best-testosterone-supplements [22] Rudy Mawer – The 8 Best Supplements to Boost Testosterone Levels – https://www.healthline.com/nutrition/best-testosterone-booster-supplements