Your company account is blocked and you cannot place orders. If you have questions, please contact your company administrator.

Beschwerdeverfahren

Reklamationsrecht

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, hat der Käufer das Recht zu reklamieren. Zur korrekten Beurteilung der Reklamation ist es erforderlich, dass die beanstandete Ware sauber, vollständig und in Übereinstimmung mit den Hygienevorschriften oder allgemeinen Hygienegrundsätzen ist. Bei der Verwendung der Ware ist der Käufer verpflichtet, neben den allgemein bekannten Regeln auch die in der Garantiekarte oder in der Bedienungsanleitung festgelegten Bedingungen für die Verwendung der Ware zu beachten sowie die Ware sachgemäß zu verwenden und zu behandeln mit ihrer natürlichen Lebensdauer.

  

Ort und Methode der Reklamation

Die Reklamation kann schriftlich per E-Mail, per Post an Gymbeam s.r.o., Rastislavova 93, 040 01 Košice, Slowakei oder telefonisch unter +4932 211 122 055 eingereicht werden. Die beanstandete Ware kann von der slowakischen Post (Slovenská pošta) an die angegebene Adresse geschickt werden. Wir empfehlen Ihnen, die Ware zu versichern. Wir akzeptieren keine Nachnahme. Die Reklamation muss eine schriftliche Beschreibung der Mängel, die Gegenstand der Reklamation sind, und einen Kaufnachweis für Waren, Garantiekarten oder Postzustellkarten enthalten. Für die Geltendmachung von Rechten aus der Mängelhaftung (Reklamation) ist stets eines der oben genannten Dokumente ausreichend. Das Beschwerdeverfahren beginnt an dem Tag, an dem alle folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  1. a) Zustellung der Anzeige des Anspruchs an den Verkäufer,
  2. b) Lieferung der beanstandeten Ware vom Käufer an den Verkäufer;

  

Produktaustauschverfahren

Wenn das Produkt nicht zu Ihnen passt und Sie es durch ein anderes ersetzen müssen, können Sie den Service "Umtauschpaket" nutzen. Auf diese Weise kann nur das gekaufte Produkt und nicht das gespendete Produkt umgetauscht werden (in der Regel ist der Preis des Geschenkartikels um ein Vielfaches niedriger als die Kosten des Umtauschpakets). Sie müssen die Bestellnummer per E-Mail, Facebook oder Telefon melden, das nicht gerechte Produkt identifizieren und das Produkt identifizieren, durch das Sie es ersetzen möchten. Unsere Kollegen in der Kundenbetreuung bereiten ein Paket für eine Spedition vor, die am nächsten Tag das richtige Produkt liefert, und fordern von Ihnen ein gut verpacktes, nicht gerechtes Produkt zum Austausch an.

  

Produktreklamationsverfahren

Wenn Sie das Produkt zurücksenden möchten, können Sie es innerhalb von 30 Tagen unbeschädigt zurücksenden. Bitte senden Sie es an die Adresse: GymBeam, s.r.o., Rastislavova 93, 040 03, Košice, Slowakei.

Fügen Sie dieses Reklamationsformular in den Packungsinhalt ein. Nach der Übernahme des Pakets werden wir den Ersatz so schnell wie möglich vornehmen.

  

Verantwortung des Verkäufers

Der Verkäufer ist dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass der verkaufte Artikel die Eigenschaften und Leistungsmerkmale aufweist, die der Verkäufer oder der Hersteller im Allgemeinen zur Erfüllung der Anforderungen, Vorschriften, Mengen und des vom Verkäufer bei der Verwendung des Artikels angegebenen Zwecks verlangt oder erwartet oder den Zweck, für den das Ding normalerweise benutzt wird. Der Verkäufer haftet für Mängel, die nach Erhalt (Kauf) der Ware innerhalb der Gewährleistungsfrist an der Ware auftreten.

 

Der Verkäufer haftet nicht für Mängel, wenn:

  • der Käufer den Mangel selbst verursacht hat,
  • der Käufer wusste über den Mangel der Ware Bescheid, bevor er die Ware erhielt, und erhielt daher einen Rabatt auf die Ware,
  • die Reklamation widerspricht der Art der Ware, insbesondere dem Ablauf der Haltbarkeit der Ware, für die ein Nachlass auf den Preis der Ware gewährt wurde,
  • die Mängel entstanden während der Gewährleistungsfrist durch Abnutzung, unsachgemäßen Gebrauch oder übermäßigen Gebrauch der Ware oder nach Ablauf der Lebensdauer der Ware,
  • die Mängel, die durch Eingreifen des Käufers oder einer anderen Person an der Ware oder ihren Bestandteilen verursacht wurden.


Nach Eingang der Reklamation erhält der Käufer ein Reklamationsschreiben mit dem Datum, an dem die Reklamation eingegangen ist, welche Waren reklamiert werden, wann und wo die Waren gekauft wurden, welcher Mangel vorliegt und zu welchem Preis die Waren gekauft wurden. Wenn der Käufer einen Sachmangel geltend macht, prüft der Verkäufer die Reklamation ordnungsgemäß und entscheidet unverzüglich, in schwierigen Fällen innerhalb von 3 Tagen, über die Ausstattung. Der Verkäufer bearbeitet die Forderung innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum der Forderung.

  

Fristen für die Reklamation

Der Verkäufer haftet für Mängel der Ware für einen Zeitraum von 24 Monaten ab Erhalt der Ware durch den Käufer, es sei denn, für die Ware, deren Verpackung oder das Garantiezertifikat wurde eine längere Garantiefrist angegeben. Ist die Reklamation mit einer Reparatur ausgestattet, verlängert sich die Gewährleistungsfrist von der Einreichung der Reklamation bis zu dem Tag, an dem der Verbraucher verpflichtet ist, die Ware nach der Reparatur zu übernehmen, auch wenn er dies nicht getan hat. Ist die Reklamation mit dem Umtausch von Waren gegen neue Waren ausgestattet, läuft eine neue Gewährleistungsfrist ab dem Tag, an dem die Ware übergeben oder an den Käufer versandt wurde. Erfolgt der Anspruch auf mangelhafte Ware nicht innerhalb der Gewährleistungsfrist, erlischt das Recht auf Mängelhaftung. Der Käufer wird persönlich, telefonisch oder per E-Mail informiert, nachdem die Reklamation beigelegt wurde.

  

Verbraucherrechte

Bei Mängeln an Waren, die der Verbraucher während der Gewährleistungsfrist geltend macht, hat der Verbraucher das Recht, den Mangel ordnungsgemäß und rechtzeitig kostenlos zu beseitigen, wenn es sich um einen behebbaren Mangel handelt. Bei Mängeln, die nicht behoben werden können und die den bestimmungsgemäßen Gebrauch der Sache verhindern, hat der Verbraucher das Recht, die Sache umzutauschen oder vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Erstattung des Kaufpreises zu verlangen. Ist der Mangel beseitigt, aber der Verbraucher kann den Gegenstand für die Wiederholung des Mangels nach der Reparatur nicht ordnungsgemäß verwenden, hat er das Recht, den Gegenstand umzutauschen oder den Kaufpreis der Ware zu erstatten. Der Käufer hat die gleichen Rechte, als wäre es ein Mangel, der auch nach Reparatur der mangelhaften Ware innerhalb von 30 Tagen nach Reklamation nicht behoben werden kann. Bei nicht behebbaren Mängeln, die den bestimmungsgemäßen Gebrauch der Sache nicht verhindern, steht dem Verbraucher ein angemessener Nachlass auf den Warenpreis zu.

  

DATENSCHUTZ

Gemäß Gesetz Nr. 428/2002 Slg. zum Schutz personenbezogener Daten verpflichtet sich der Betreiber des Onlineshops www.gymbeam.de, die anvertrauten personenbezogenen Daten ohne Zustimmung des Inhabers der Daten in keiner Weise an Dritte weiterzugeben und die anvertrauten personenbezogenen Daten nicht für ein kommerzielles Angebot ohne Bezug zum Online-Shop www.gymbeam.sk zu verwenden. Gleichzeitig verpflichtet sich Gymbeam, auf Kundenwunsch jederzeit personenbezogene Daten des Kunden aus seiner Datenbank zu löschen.

   

Alternative Streitbeilegung

Gemäß Gesetz Nr. 391/2015 Slg. In Bezug auf die alternative Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten hat der Verbraucher das Recht, sich an den Verkäufer zu wenden, wenn er mit der Art und Weise, in der der Verkäufer seine Forderung beglichen hat, nicht zufrieden ist oder wenn er der Ansicht ist, dass der Verkäufer seine Rechte verletzt hat. Der Verbraucher hat das Recht, eine alternative Streitbeilegungsstelle an die AS-Stelle zu bringen, wenn der Verkäufer auf die Anfrage geantwortet hat oder nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem Versanddatum geantwortet hat. Der Vorschlag ist vom Verbraucher bei der zuständigen AS-Stelle einzureichen. Ziel dieses Gesetzes ist es, den Verbrauchern eine neue Möglichkeit zu bieten, ihre Streitigkeiten mit dem Verkäufer schnell, effizient, weniger förmlich und vor allem kostenlos oder zu minimalen Kosten beizulegen. Es ist eine gütliche Einigung zwischen dem Verbraucher und dem Verkäufer über die Beilegung des Rechtsstreits erforderlich, die nach Zustimmung beider Parteien zu einer verbindlichen Rechtsgrundlage wird.

  

Die gesetzlich vorgesehenen Stellen für die alternative Streitbeilegung sind das Amt für die Regulierung der Netzindustrie, das Amt für die Regulierung der elektronischen Kommunikation und der Postdienste und die slowakische Handelsinspektion. Darüber hinaus ist die slowakische Gewerbeinspektion eine so genannte Restschuldnerin, was bedeutet, dass sie auch zur Beilegung von Streitigkeiten berechtigt ist, für die die Zuständigkeit anderer Behörden nicht festgelegt ist, mit Ausnahme von Streitigkeiten aus Finanzdienstleistungsverträgen.

 

Im Falle einer grenzüberschreitenden Streitigkeit hat der Verbraucher das Recht, sich an das Europäische Verbraucherzentrum zu wenden, das ihm eine Zustellungsanschrift, eine E-Mail-Adresse oder einen Telefonkontakt mit der für die Beilegung seines Problems zuständigen AS-Stelle zur Verfügung stellt bestreiten.